Verbandstag des LAND- FRAUENVERBANDES M-V e.V. 2018

  • 16.04.2018

Verleihung der Ehrennadel des LAND-FRAUENVERBANDES M-V e.V.

Frau Christa Eibl (linkes Bild) und Frau Dr. Angelika Westphal (rechtes Bild) sind die neuen Trägerinnen der Ehrennadel des LAND-FRAUENVERBAND M-V e.V.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Am 7. April 2018 trafen sich 60 aktive Landfrauen aus M-V in Süderholz/Kaschow.

Die Landesvorsitzende Dr. Heike Müller begrüßte die Landfrauen und nahm einen lebendigen Rückblick auf das letzte Jahr vor. Über den erfolgreichen Start des EU-Schulprogrammes in Zusammenarbeit mit dem Bauernverband M-V, das zukunftsweisende BULE-Projekt in Zusammenarbeit mit dem Brandenburgischen Landfrauenverband e.V. konnte neben anderen Themen positiv berichtet werden. Im Namen des Vorstandes dankte Dr. Heike Müller allen aktiven Landfrauen in Mecklenburg-Vorpommern für Ihr unermüdliches, ehrenamtliches Engagement.

Referate zum Thema „Breitbandausbau in M-V“ sowie „Lebensmittelkennzeichnung“ wurden interessiert verfolgt.

Der Höhepunkt der Veranstaltung war die Auszeichnung besonders aktiver Landfrauen mit der Ehrennadel des LAND-FRAUENVERBANDES Mecklenburg- Vorpommern e.V.

In diesem Jahr wurden Frau Dr. Angelika Westphal und Frau Christa Eibl mit der Ehrennadel des Landesverbandes M-V ausgezeichnet. Die Laudatoren Frau Mattausch und Frau Rickert hoben das unermüdliche Engagement beider Landfrauen in Ihren Kreisvereinen hervor.

Frau Dr. Westphal und Frau Eibl zeichnen sich durch ihre bedeutenden, selbständigen Leistungen und ihren aktiven persönlichen Einsatz für das Gemeinwohl aus.

Beide Laudatoren betonten, dass die Würdigung solch engagierter Personen, die auf vielfältige Weise etwas für andere tun, ein wichtiges Anliegen ist.

Ohne solches Bürgerengagement würde unsere Gesellschaft nicht so gut funktionieren, wie sie es tut. Wir brauchen Menschen, die Initiativen ergreifen und neue Ideen entwickeln um das Leben im ländlichen Raum attraktiver und lebenswerter zu gestalten.

Zum Abschluss der Veranstaltung freuten sich alle Gäste über die Buchlesung

"Spätsommergewitter"von Dr. Heike Müller.