LAND-FRAUENVERBND M-V e.V. als Gastgeber

  • 24.04.2018

Treff der Vertreterinnen der Landfrauenverbände der neuen Bundesländer in Mecklenburg-Vorpommern

Es ist eine Tradition, dass sich Vertreterinnen der Landfrauenverbände der neuen Bundesländer jährlich zu einem Erfahrungsaustausch treffen.

Bei diesem Treffen stehen die Vernetzung und der Austausch zu Erfahrungen und Problemen in den fünf neuen Bundesländern im Vordergrund.

Dieses Jahr war Mecklenburg-Vorpommern vom 20.4.2018 bis 21.04.2018 Gastland des Treffens.

Der LAND-FRAUENVERBAND M-V e.V. begrüßte an diesem Wochenende 20 Teilnehmerinnen zu einem konstruktiven Austausch und einem Workshop zu dem Thema „Landfrauenverbände – Zukunft gestalten“

Ein ganztägiger Workshop durchgeführt vom Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) und dem Büro für Dorfentwicklung (BfD) zeigte auf, dass die ostdeutschen Landfrauenverbände spezifische Gegebenheiten haben. Diese wurden erkannt, diskutiert und ausgewertet.

Eine Exkursion durch Warens Altstadt und ein Besuch des Müritzeums / Haus der Sammlungen rundete das Programm ab. Alle Teilnehmerinnen zeigten sich begeistert von unserem schönen Bundesland und der Stadt Waren.

„Zwei inhaltlich gut gefüllte Tage mit guten Gesprächen und neuen Erkenntnissen liegen hinter uns. Der Austausch über die gleichgelagerten Situationen die wir als Landfrauen in den neuen Bundesländern vorfinden ist wichtig um neue Wege zu beschreiten und alte Wege zu stärken.“ Dies war das Fazit einer Teilnehmerin am Sonnabend.Der nächste Treff der Landesvorstände findet 2019 in Sachsen-Anhalt statt.